Termine

22 September 2017 Ingo Heinemann Startseite 9

Am Sonntag muss unsere 1. Mannschaft bereits um 12:45 Uhr beim SV Ketschendorf II antreten. Ketschendorf belegt derzeit mit 8 Punkten Platz 11 in der Tabelle. Doppelt so viele Punkte haben wir bereits auf dem Konto und liegen damit auf Platz 5. Um den Anschluss an die nächsten Plätze wieder herzustellen, ist ein Sieg unbedingt erforderlich, denn Platz 4 ist bereits 3 Punkte weg (bei einem Spiel weniger) und Platz 3 bereits 5 Punkte. Dass es gegen Ketschendorf II kein Selbstläufer wird, zeigen die bisherigen Ergebnisse des SV. Außer gegen Scheuerfeld waren alle Resultate recht knapp (nur 1:2 gegen den Tabellenführer Rödental), gewinnen konnte Ketschendorf lediglich gegen Eicha (1 Punkt Rückstand auf uns), zudem holten sie jeweils einen Punkt gegen Seßlach und Anadoluspor. Gegen letzteren holten wir auch nur einen Punkt. 3 Punkte gab es zudem gegen Bosporus am Grünen Tisch. Wir hingegen müssen unsere Leistung konservieren, Chancen dürfen nicht leichtfertig vergeben werden, dann nehmen wir auch die 3 Punkte mit nach Hause.

Unsere 2. Mannschaft rechnet sich in Neuensorg die ersten Punkte aus. Neuensorg hat 8 Punkte auf dem Konto und steht auf Platz 13. Mit einem Sieg könnten sie den Anschluss ans Mittelfeld herstellen bzw. sogar hineinrutschen, was sicherlich gegen uns deren absolutes Ziel ist. Die 2 Siege holte Neuensorg gegen Meilschnitz und Cortendorf, wo wir teils unnötig verloren hatten, die Unentschieden gegen Mönchröden und den aktuell 4.platzierten Gestungshausen. Die Niederlagen waren dann wie bei uns meist recht deutlich im Endergebnis. Ob wir letztendlich Punkte mit nach Hause nehmen, bleibt abzuwarten. Es plagen uns Verletzungssorgen, die sich immer besonders bei der 2. Mannschaft auswirken. Zudem ist die

...
17 September 2017 Helmut Will Startseite 251

Das positive am Spiel sind die drei Punkte, welche die Sportfreunde Unterpreppach gegen den TSV Gleußen glücklicher Weise erringen konnten. Das Spiel in seiner Gesamtheit war beiderseits eher mäßig geführt, kämpferisch in Ordnung, aber spielerische Akzente waren Mangelware. Glück für Unterpreppach auch deshalb, dass die Gäste aus Gleußen in ihrer etwa 25minütigen Drangphase nach der Halbzeit mehrere gute Möglichkeiten im 16er der Sportfreunde nicht nutzen konnten, an Bällen, die zwischen den Spielerknäulen rollten oder herum tanzten nicht erwischen. Die erste Möglichkeit für Unterpreppach nach gut 10 Minuten für Seppi Weiß, als er einen langen Ball von Dennis Derra auf den langen Pfosten nicht unter bringen konnte. Dann, wieder zehn Minuten später wäre ein Schuss von Dennis Derra fast unter dem Körper des Gleußener Keepers Thomas Anderson hindurch gerutscht. In der 43. Minute gelang Unterpreppach durch Philip Mölter per Kopf der Treffer zum 1:0, nachdem Seppi Weiß eine gut getimte Flanke von links nach innen auf die lange Ecke gezogen hatte. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit brannte mehrmals vor dem Unterpreppacher Tor lichterloh und es schien eine Frage der Zeit, bis Gleußen zum Ausgleichstreffer kommt. Mehrmals hätten die Gäste mit etwas Glück aus dem Gewühl heraus im 16er ein Tor erzielen können. Entweder waren Unterpreppacher Abwehrspieler einen Tick schneller am Ball oder alle verfehlten das Leder, bzw. die Stürmer aus Gleußen vermochten den Ball nicht unterzubringen.

...

13 September 2017 Helmut Will Startseite 452

Seit dieser Saison schnürt Christian Griebel die Fußballschuhe für die Sportfreunde Unterpreppach. Er ist am 28. Januar 1986 in Bamberg geboren und hat im Jahr 2002 seinen Realschulabschluss gemacht. Danach absolvierte er in den Jahren 2002 bis 2005 eine Ausbildung als Industriekaufmann bei der Firma FTE in Ebern, wo er heute auch noch beschäftigt ist. Das Fußballspielen hat der Kottendorfer mit sechs Jahren beim SC Lußberg-Rudendorf begonnen. In den Jahren 1992 – 1998 spielte er dort in der F- und D-Jugend. Von 1998 bis 2004 kickte Christian in der C- und A-Jugend bei beim VfR Kirchlauter, danach noch bis 2013 in der der ersten Mannschaft in der A- und Kreisklasse beim gleichen Verein. Im Spieljahr 2013 wechselte er zum TV Ebern, wo er meistens in der 2. Mannschaft in der Kreisklasse zu finden war. Teilweise hatte er auch Einsätze in der 1. Mannschaft des TV Ebern in der Bezirksliga.

In diesem Jahr ist er zu den Sportfreunden Unterpreppach gewechselt. Seine Lieblingsposition auf dem grünen Rasen ist das zentrale Mittelfeld. Christian hat einen Bruder und auf dem Teller verachtet er Lasagne und Pizzas nicht. Endlich mal einer, der als seinen Lieblingsverein den 1. FC Nürnberg, einen der kleineren hochklassigen Vereine in Bayern nennt. Derzeit fristet er ein Singledasein. Fußball steht bei Christian ganz vorne aber er schwingt sich auch gerne in den Fahrradsattel und unternimmt sehr gerne etwas mit Freunden. „Das wichtigste ist sein Leben zu genießen, glücklich zu sein, das ist alles was zählt“, sagt Christian und definiert damit sein Lebensmotto. Sportlich ist es für ihn wichtig Spaß am Fußball zu haben.

...
7 September 2017 Ingo Heinemann Startseite 64

Eine Anmeldung ist erforderlich! Weitere Informationen siehe unten.

Information:

Anmeldung/Reservierung per Email oder bei Heimspielen im Sportheim von 15:00 - 17:00 Uhr.

Für die Weinprobe wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 25,- € erhoben, die oben genannten Leistungen sind im Preis enthalten. Der Betrag ist bei Anmeldung/Reservierung fällig, spätestens jedoch am 08.10.2017 und kann bei den Heimspielen im Sportheim bezahlt werden. Ansprechpartnerin ist Adele Ludewig.

Falls eine angemeldete Person, deren Teilnahmegebühr bereits bezahlt wurde, kurzfristig ausfällt, werden als Entschädigung 3 Flaschen Wein überreicht.

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Termine

Spiele mit Beteiligung der Sportfreunde

Laden...

Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

⇒zur Statistik⇐

Tabelle 2. Mannschaft

Laden...

⇒zur Statistik⇐