Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar

Facebook

Philipp Ebert im Tor von Unterpreppach fängt den Ball sicher ab. Einen Start nach Maß hatten die Sportfreunde gegen den Gast aus Rodach. 35 Sekunden nach dem Anpfiff spielte beim ersten Angriff der Heimmannschaft Philip Mölter den Ball von links scharf nach innen und Dominic Winkelmann konnte mit etwas Glück das 1:0 erzielten, da Gästekeeper Simon Baumann noch dran war und den Ball an den Pfosten lenkte, von wo er jedoch die Torlinie zum 1:0 für Unterpreppach passierte. Danach hatte Unterpreppach eine starke Phase, die jedoch zunehmend verflachte und Bad Rodach dadurch besser ins Spiel kam.

Einen herrlichen Freistoßtreffer zum 1:1 erzielte in der 34. Minute Christian Koropecki für die Gastmannschaft von halblinks ins rechte lange Eck des Unterpreppacher Kastens. Das gab den Gästen Auftrieb und das Spielgeschehen gestaltete sich bis zur Halbzeit relativ ausgeglichen. Philipp Ebert rettete das 1:1 in die Halbzeit, als er einen  Schuss ins rechte Dreieck gerade noch über die Latte Fausten konnte. Wieder war es Dominic Winkelmann, der in der 59. Minute nach einer weiten Ecke über die gesamte Abwehr goldrichtig stand und den Ball zum 2:1 für die Farben von Unterpreppach ins Netz drosch. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden und Unterpreppach hatte einige gute Möglichkeiten, die nicht genutzt wurden. Dann jedoch, in der 81. Minute, setzte Jonas Ludewig zum Spurt an und schoss in Richtung des Gästetores. Der Ball wurde abgeklatscht, kam zurück und wieder stand Winkelmann richtig und machte mit seinem dritten Treffer an diesem Tag alles klar. Wichtige Punkte blieben in Preppach. Der Sieg geht in Ordnung. Der „Mann des Tages“ war Dominic Winkelmann.