Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar

Facebook

Geschrieben von Frank Schmul:

In unserem 6. und damit vorletzten Punktspiel mit der A-Jugend der (SG) TV Ebern trafen wir am Sonntagvormittag auf die (SG) TSV Scherneck. Nachdem unser direkter Verfolger, der FC Fortuna Neuses am Freitagabend verloren hatte stand fest, dass wir heute unsere erste Chance hatten in der Herbstsaison 2021 die Meisterschaft zu erringen. Auf dem Sportplatz in Unterpreppach entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes und hart umkämpftes Kreisligaspiel. Beide Mannschaften stellten gut die Räume zu und standen sehr diszipliniert in den Abwehrreihen, so dass es in der ersten Halbzeit zu nur wenigen nennenswerten Torchancen kam.

Viel spielte sich im Mittelfeld ab und wir taten uns schwer unser gewohntes gefährliches Spiel in die Spitze aufzuziehen. Wir gingen dann in der 36. Minute durch einen sehenswerten Fernschuss durch Jonas Matern aus gut 25 Metern genau ins linke obere Toreck mit 1:0 in Führung. Mit dieser 1:0 Führung gingen wir dann auch in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit merkte man das wir gewillt waren das Spiel in die Hand zu nehmen. Die Laufbereitschaft war deutlich besser und auch das Passspiel wurde jetzt, bis auf wenige Ausnahmen, deutliche präziser und wir spielten gezielter unsere Offensivspieler an. In der 54. Minute erzielte jedoch der TSV Scherneck durch Vinzenz Mnich nach einem leichten Ballverlust in der Abwehr den 1:1 Ausgleich. Vinzenz, der auch schon in Ebern spielte, lief alleine auf unser Tor zu und lies unseren gut aufgelegten Torhüter Hannes Roeß bei seinem Schuss keine Chance. Nur eine Minute später gingen wir durch einen klasse getretenen Freistoß von Jonas Matern mit 2:1 in Führung. Die erneute Führung gab uns weiter Aufschwung und wir drängten zusehends Scherneck in die Defensive. Nach einem Foulspiel im Strafraum war es in der 61. Minute unser bester Torschütze in unserer Mannschaft Janis Berwind der die 3:1 Führung erzielte. In der Folgezeit kamen wir immer wieder gefährlich vor das Tor von Scherneck. In der 72. Minute war es dann Raphael Gottardi, der nach einem super Zuspiel in den Lauf den Torhüter von Scherneck keine Chance lies und das 4:1 erzielte. Wir bekamen in der 86. Minute noch einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den Leon Kraft mit einem Schuss in den rechten Winkel sicher zum 5:1 Endstand verwandelte. Wir zeigten wieder eine geschlossen Mannschaftsleistung, in der jeder für jeden lief, so war der Sieg am Ende hochverdient. Nach unserem Sieg stehen wir als Meister der Herbstrunde fest, da wir mit 6 Punkten Vorsprung bei nur noch einem Punktspiel uneinholbar Platz 1 belegen. Am nächsten Freitag steht um 18:30 Uhr unser letztes Punktspiel gegen die SpVg Eicha in Eicha an. Glückwunsch an alle Spieler der Mannschaft für die überragende Leistung während der kompletten Saison!

Helmut Will: „Dem schließe ich mich gerne an.“