Termine

Christbaumtreff der Ortsvereine

Donnerstag, 13 Dezember 2018 18:00

Christbaumtreff der Ortsvereine - Friedenslicht

Sonntag, 16 Dezember 2018 18:00

Christbaumtreff der Ortsvereine

Donnerstag, 20 Dezember 2018 18:00

Christbaumtreff der Ortsvereine

Donnerstag, 27 Dezember 2018 18:00

Christbaumtreff der Ortsvereine

Donnerstag, 03 Januar 2019 18:00

Christbaumtreff der Ortsvereine

Donnerstag, 10 Januar 2019 18:00

„Dietzi“, wie Johannes von vielen gerufen wird, ist am 21.05.1991 in Lichtenfels geboren. Der heute 26jährige  hat seine Kind- und Jugendzeit in Ebern verbracht und die dortige Realschule besucht. Von Beruf ist er Industriemechaniker und bei seinem Arbeitgeber als stellvertretender Leiter der CNC-Fertigung tätig. Seine ersten fußballerischen Schritte hat er in Unterpreppach in der E-Jugend mit fünf Jahren getan. Nachdem er in der B-Jugend des TV Ebern ein Gastspiel gegeben hatte, kehrte er wieder nach Unterpreppach zurück. Dort hat der „Flügelflitzer“ schnell in der ersten Mannschaft Fuß fassen können und es ist bewundernswert, wie schnell er nach einem Sturz wieder auf den Füßen steht, aus dem Stand weiter flitzt, nach vorne marschiert oder sich bei seinem Gegenspielern „fest beißt.“ Auch beißt er gerne in „Schäuferla“, garniert mit Wirsing und Klöß wie Johannes sagt und damit zeigt, dass er der fränkischen Kost zugetan ist. In einer festen Beziehung ist er gegenwärtig nicht und hat sich den 1.FC Nürnberg als höherklassigen Verein auf seine Fahne geschrieben.

Neben dem Fußball, gegenwärtig ist er aufgrund einer Verletzung „auf Eis gelegt“, sitzt er gerne im Sessel seines Fahrrades um durch die Gegend zu Touren. Die Sportfreunde freuen sich in Johannes einen stets zuverlässigen Platzwart zu haben, der aus sonst immer dabei ist und mit anpackt, wenn es im Verein etwas zu tun gibt. Er hat im wahrsten Sinn ein „Herz für die Sportfreunde“ was an folgender Aussage deutlich wird: „Der Verein ist wie eine riesige Familie, wer diese wieder verlässt ist selbst schuld.“ Danke Johannes für diese Aussage und weiterhin viel Spaß bei und mit den Sportfreunden.

Anmerkung Helmut Will: Auch die Eltern von Johannes, Michaela und Günter, sind den Sportfreunden sehr verbunden, wie es auch schon sein Opa Werner war.